WerbungWerbungWerbung
 
Die wundertätige Statue aus Holz stellt
die Heilige Jungfrau Maria und den kleinen Jesus, den sie auf ihrem linken Unterarm hält, dar.

Sie wurde von einem unbekannten Meister wahrscheinlich Anfang des 16. Jahrhunderts angefertigt.

Im Jahr 1545 hatte ein Priester die Statue
in eine Wand eingemauert, um sie vor den türkischen Eroberern zu schützen.

Er nahm sein Geheimnis mit ins Grab.
Nach einer wundersamen Erscheinung wurde die Statue im Jahre 1588 wiedergefunden,
doch 1650 wieder eingemauert.

Am 15.8.1684 fand die Statue endlich
ihren Platz auf dem Altar und schon am nächsten Tag fanden wundersame Heilungen sowie die Erfüllung von Gelübden statt, was endlose Pilgerzüge nach Marija Bistrica auslöste.

Am 15.8.1880 (Maria Himmelfahrt)
und 16.8.1880 ist in der Kirche Feuer ausgebrochen.

Die drei Nebenaltare sind vollig verbrannt worden, die Orgeln... nur der Hauptaltar aus Holz mit der Holzstatue Statue der Muttergottes mit dem Kind hatte keine schaden.

Home Page des Wallfahrtsortes:
www.svetiste-mbb.hr
 
weiterführender Link: www.svetiste-mbb.hr
 
hochgeladen von:
ivanka
am: 14.08.2012
um: 16:34:45
1282 mal angezeigt
Die Schwarze Madonna von Marija Bistrica
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!