WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Christa Meves über die Notwendigkeit einer Rückbesinnung auf die geschlechtstypischen Stärken der Frauen (2012).

Die moderne Frauenbewegung hat die traditionelle Rollenverteilung von Mann und Frau aufgebrochen und zu neuen Lebensmustern geführt. Dabei war die Gleichberechtigung der Frauen ein erfolgreich umgesetztes Anliegen. Manche Übertreibungen haben dagegen zu fragwürdigen Entwicklungen geführt. Die bekannte Psychotherapeutin Christa Meves plädiert für eine Rückbesinnung auf die geschlechtstypischen Stärken der Frauen. Das zeitgemäße Leitbild einer „neuen Frau" könnte uns auf ein höheres kulturelles Niveau heben.

Dieses Video können Sie in voller Länge unentgeltlich bestellen bei:

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

 
weiterführender Link: www.vision2000.at/?nr=2011/6&id=29
Kontakt-Email: niggewoehner@kirche-in-not.de
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 03.08.2012
um: 11:50:53
1441 mal angezeigt
Dauer: 15:35
Hoffnung auf die neue Frau
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!